. .

Eine Leidenschaft fürs Papier

Experimentieren mit Laserschnitten hat Kathrin Biffi fasziniert. Aus Dutzenden von verschiedenen Papieren hat sie auf einer Lasermaschine stets das gleiche Motiv herausgeschnitten. Mit immer neuen Kombinationen von Farbe und Verschieben sind so Werke entstanden, die von Hand kaum realisierbar wären.

Laserkompositionen sind aber nur ein Teil ihres Schaffens mit Papier.

Kathrin Biffi empfängt mich herzlich in ihrem Haus im schönen Wesemlinquartier in Luzern. Mit viel Leidenschaft erzählt sie von ihrer lebenslangen Liebe zum Werkstoff Papier.  ...

weiterlesen

 

Von der kreativen Herausforderung mit industriellen Papieren zu arbeiten

von Kathrin Biffi-Frey

Von handgeschöpften Papieren zu den industriellen Papieren

Seit ich mich erinnere schneide ich Papiere-ich glaube ich bin schon im Papier geboren worden. Ich hatte immer Papier zur Verfügung und werkte und verwandelte alles „papierige“ in Spielobjekte.

In meiner Ausbildung zur Werklehrerin entdeckte ich, dass man das Papier selber herstellen kann. Keine Pflanze in meiner Umgebung war sicher vor dem Kochtopf. Jede Pflanze gab ihr eigenes Papier. Die Vielfalt faszinierte ...

weiterlesen

 

Wie kommt die Kunst zur Welt

von Gisèle Mengis

Heinrich von Kleist äusserte sich ausführlich «Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden». Umberto Eco stellte uns das «Offene Kunstwerk» vor, welches komplex und vielschichtig ist und in seiner ganzen Anlage nicht Lösungen präsentiert, sondern Gegebenheiten zeigt, die zur Interpretation einladen.

Keine klaren Vorstellungen, keine überwältigende Inspiration also, sondern irritierende Schwebezustände, Momente der Fülle und der Leere sind Voraussetzung für Werke der Kunst.

Solches Schweben zwischen Ahnen und Erfassen ...

weiterlesen