. .

 

«Momente der Fülle und der Leere sind Voraussetzung für Werke der Kunst.
Aufmerksam und geduldig forscht Kathrin Biffi mit Papieren und Schnitten, faltet, zeichnet und setzt Farbe ein, testet Widerstandskraft und beobachtet Veränderungen.»     
Gisèle Mengis